vivalafutbol

vivalafutbol








Links












TuS Koblenz (2) – 1 FC Kaisers Lautern (2) 4.Spieltag (31.08.07) 14.460 Zuschauer

Schon am 4. Spieltag stand der „kleine“ Rheinland-ohne-Pfalz-Gipfel auf dem Programm. Es ging gegen die Kartoffelbauern aus der Pfalz, die einen bis dato enttäuschenden Saisonauftakt hingelegt hatten und deshalb auch mit etwas Rumohren im Bauch, angesichts der schon leicht kritischen Ausgangssituation, in Koblenz einfielen. Seit dem letzten Auswärtsspiel hatten sie wieder auf Zivilisation verzichten müssen und so kamen sie gut gelaunt in Koblenz an.

Aber auch auf unsrer Seite musste man auf gute Laune nicht verzichten und so versuchte man mit den Pfälzern ein Freudentänzchen hinzulegen. Von dieser Idee waren die Grünen Wichtigtuer allerdings nicht sehr begeistert und lösten den Ball kurzerhand einfach auf.

Etwas gereizt, da das Loch der Staatsgewalt zwei unserer Mitglieder verschluckt hatte, zog man zum Stadion und hoffte, dass es wenigstens die Blau-Schwarzen Schützlinge auf dem grünen Rasen besser vermochten, das Spiel für sich entscheiden zu können. So verpasste man dem Spiel noch die passende Brisanz mit einem kleinen Spruchband, das seine Wirkung voll und ganz erzielte ( Heimspiel... Habt ihr höchstens bei eurer Schwester). Das Banner wurde in Anlehnung an die doch sehr unangebrachte „Heimspiel“-Fahne im Gästeblock aus der letzten Saison gestaltet und wusste im Weiten Rund sehr zu gefallen.

Zum Spiel kann man nur sagen: Man hätte eigentlich gewinnen müssen, aber Punkt OK, da man auch hätte verlieren können! Leider verspielte die Mannschaft zweimal eine Führung und hätte man nach dem 2:1 mit etwas mehr Coolness die Führung ausgebaut, hätte man die Bauern mit einem klaren Sieg in die ländlichen Gegenden dieses Bundeslandes zurück schicken können. Aber naja...wie das eben im Fußball ja so häufig ist, läuft es meistens anders als erwünscht!

Nach Spielende bedankte man sich bei Spielern und Trainer für den doch sehr ansehnlichen Schlagabtausch mit leider etwas enttäuschendem Ende. So zog man los um wenigstens im Mau Mau die Oberhand zu behalten und so wollte man die Rote Abteilung kurzerhand zu einem kleinen Kartenspielchen einladen. Doch jene wussten das Angebot kaltherzig auszuschlagen und auch unsre Versuche am HBF einen Gegner für eine gepflegte Partie Karten ausfindig zu machen scheiterten letztendlich an der mangelnden Einstellung der Pfälzer und der an diesem Tag doch sehr präsenten Polizeistaffel. So zog man unverrichteter Dinge in die Stadt wo man den Abend bzw Morgen gemütlich mit den Freunden und Bekannten aus der Landeshauptstadt ausklingen ließ.

Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf das Rückspiel und dem damit anstehenden Besuch in die bäuerlichen Kulturgegenden des Landes. Am Freitag müssten dann mal wieder 3 Punkte in der Ferne geholt werden, also alle Mann auf nach Jena hinter die Mauer.

BILDER: http://infernokoblenz.net/bilder_0708.htm

11.9.07 21:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de