vivalafutbol

vivalafutbol








Links












FSV Mainz 05 (4) – TuS Koblenz (1) 1.Spieltag 07/08 (12.08.2007) 20.300 Zuschauer. Bruchwegstadion

Das erste Meisterschaftsspiel der Saison 07/08 stand an diesem Sonntag auf dem Programm und die Vorfreude auf dieses Spiel war enorm. Der Spassfaktor stand bei dieser Reise klar an erster Stelle aber man war auch darauf erpicht, 3 Punkte vom Bruchweg zu entführen.

So raffte sich ein kleiner wilder Haufen am frühen Sonntagmorgen auf, um sich auf die verhältnissmäßig kurze Reise in die Landeshauptstadt zu begeben. Die Fahrt verlief der Vorfreude entsprechend äußerst amüsant und so manches kühle Getränk verlor seinen Verschluss und anschließend den Inhalt.

Frühzeitig traf man in Mainz ein und wurde sogleich freundlich von den Orstansässigen begrüßt. Der altbekannte Weg zum Stadion, bzw zur Kneipe, wurde in Windeseile zurückgelegt, da man doch einiges an Durst mitgebracht hatte. Im Laufe der nächsten Stunden begrüßte man jeden einzeln und hier und da wurde ein Bierchen getrunken. Kurz vor knapp schlenderte man dann gemütlich die letzten Meter zum Gästeeingang und konnte dort ohne Probleme samt Utensilien die Ränge besetzten. Lediglich mit unserem Banner kam es zu kleineren Scharmützeln, doch auch dieses Problem wurde gelöst.

Jenes wurde dann auch zum Einlaufen auf dem Zaun präsentiert und fand dann seinen Platz unterm Capo-Turm. Ebenso wurde unsere Mannschaft mit vielen neuen Fahnen begrüßt, die in der viel zu langen Sommerpause das Licht der Welt erblickt hatten. So ergab sich ein schönes Bild und die Stimmung war recht gut.
Leider schwamm man nicht sehr lange auf der Welle des Erfolgs denn die Knappen des Fußballsportvereins besiegelten schnell das Schicksal unserer geliebten Turn-und Spielvereinigung und so stand es nach nicht einmal einer viertel Stunde schon 0:1. Jetzt hieß es erst recht Vollgas geben, nicht nur auf dem Platz. Die Mannschaft wurde lautstark unterstützt und so wurde der Anhang aus der Rhein-Mosel-Metropole mit dem Ausgleich noch vor der Pause belohnt. Doch das 1:1 konnte nicht lange gehalten werden und am Ende hieß es 1:4 aus Schängel-Sicht. Es blieb nur die Devise „Abhaken und Mund abputzen“. Sowas kann zum Saisonauftakt mal passieren, aber bitte nicht noch einmal in dieser Saison.

Man verbrachte den frühen Abend noch mit den Gleichgesinnten aus der Mainzer Ultra’ Szene und schaute sich gemeinsam noch die Pokalauslosung an. Um halb neun musste auch der kleine zurück gebliebene Haufen die Örtlichkeiten verlassen und trat die Heimreise an. Die kleine Gruppe verbrachte die Heimfahrt mit reichlich Schabernack und Dummschwallerei. Aber ma san doch alles gude Schlabbese.

In Koblenz beglückte man noch die Bahnhofskneipe mit unserer Anwesenheit und ließ den Abend in lustiger Gemeinschaft ausklingen. Nach und nach löste sich die Veranstaltung auf und ein jeder begab sich auf den Weg zu seiner heimischen Schlafstätte.

Man sieht sich am Freitag wieder, wenn es gegen den FCA darum geht, die Absiegsränge wieder zu verlassen.

Gruß

Bilder & video: http://infernokoblenz.net/fotos/0708/1.htm

13.8.07 23:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de